„Kunst ist für mich lebensnotwendig.“

Mishu (Maria-Michaela Borejko-Schachner)

Geboren 1989 in Wien

Portrait Mishu - Zeichnerin/Malerin
© Markus Lang-Bichl

Mishu ist Zeichnerin/Malerin und eine der Künstlerinnen, die im Rahmen von „the circle of art“ porträtiert werden.

Kunstlauf

Mishu ist der Künstlername der Künstlerin Maria-Michaela Borejko-Schachner. Kunst zu schaffen war schon immer Bestandteil ihres Lebens. Als kleines Kind verkaufte sie ihre Werke in der Ordination ihres Vaters. Im Volksschulalter war sie Schülerin der Künstlerin Elizabeth Wurz. Ihr Jus-Studium hat sie abgebrochen als sie die Chance hatte an die Angewandte in Wien zu wechseln. Dort hat sie den Studiengang Malerei bei Judith Eisler besucht.

Kunstform

Der Großteil der Werke von Mishu besteht aus Zeichnungen und Malereien. Sie verwendet vorwiegend Materialien, die sie zur Hand hat. Die meisten Werke sind daher Mixed Media. Bei ihrem Schaffen orientiert sie sich an den Formen, die sie umgeben sowie an den Gerüchen, dem Licht und den Eindrücken.

Kunstverständnis

Die Zeichnerin/Malerin Mishu versteht Kunst als eine Darstellung von innerem Empfinden und äußeren Einflüssen. So versucht sie ihre autistische Weltwahrnehmung in Bildern wieder zu geben. Unabhängig von Perfektion möchte sie Durchhalten zeigen. Denn auch im Leben muss man oft weitermachen, obwohl man selbst kaum daran glaubt, dass man es schaffen kann.

Menschen beschreiben ihre Kunst wie aus einem Traum, vertraut, andersweltlich, verstörend, dunkel. Die Reaktionen sind sehr verschieden und zum Teil sogar konträr.

Ich kann nicht leben ohne zu schaffen. Kunst ist wie Tagebuch schreiben.

Mishu

Kunstgrund

Seit Mishu einen Stift halten konnte, hat sie gezeichnet. Es gibt keine andere Art, durch die sie sich besser ausdrücken könnte als durch Kunst. Der Prozess ist für sie so erfüllend, dass sie eins wird mit dem Papier, dem Medium und ihre Seele frei sein kann.

Kunstgenuss

Mishu hat das Buch „Krebs innovativ geheilt“ von Janina Collin illustriert. Sie hat an diversen privaten Ausstellungen teilgenommen sowie bei öffentlichen Vernissagen im Wunderladen, Kunstbogen, Atelier Moos oder Design Markt.

Bis jetzt hat sie sich eher im Hintergrund gehalten, da sie noch nicht für Aufmerksamkeit bereit war.

Kunstbotschaft von Mishu

„Ich möchte jeden und jede dazu einladen, in sich zu gehen, aufzunehmen, sich aufzulösen und sich wieder zu finden auf diesem kleinen Spaziergang durch (T)Raum und Zeit. Auf ein frohes Miteinander!“

Kunsthaus

Mishu lebt in Wien. Auf Social-Media ist sie auf ihrem Instagram-Kanal zu finden.

Scroll to Top